Donnerstag, 22. Januar 2015

Japan Sew Along: Es geht wieder los! Und: Eine Buchbesprechung



[English speaking readers please scroll. You will find translations italicized.]

Lange habt Ihr Euch gedulden müssen, und zahlreiche Erklärungen habe ich auf verschiedenen Kanälen zusammengeschustert: Erklärungen für die Verzögerung dieses geplanten, versprochenen, herbeigesehnten zweiten Japan-Sew-Alongs hier auf dem Tanoshii-Blog. Die schlichteste und wahrscheinlich plausibelste Erklärung ist: Die Vorweihnachtszeit, wenn sich in der Nähblog-Welt Sew-Along an Sew-Along reiht und zugleich die jahreszeitliche Stimmung einlädt, ein wenig herunterzuschalten und den virtuellen Trubel gegen Jahresende langsam ausklingen zu lassen.


Nun ist das Jahr frisch, die Ideen sind es ebenso, und auch die Temperaturen: Herzlich Willkommen also zu einer weiteren japanischen Näh-Runde, einem zweiten, diesmal: winterlichen Japan-Sew-Along!




Wer sich zum ersten Mal hierher verirrt, der sei herzlich eingeladen, sich durch die erste Runde zu klicken; die dazugehörigen Beiträge und alle Buchbesprechungen findet Ihr in der Kategorie „SewAlong“. Diejenigen, die mich nicht kennen, schicke ich ins :: stoffbüro :: eingeladen, um dort in der Kategorie „Japanisch nähen“ zu stöbern.

http://tanoshii-schneidern.blogspot.de/search/label/SewAlong


Und auch wer beim letzten Mal bereits dabei war, kann selbstverständlich noch einmal in Erinnerungen schwelgen und die Inspirationen aus dem vergangenen Frühjahr auffrischen. 

Sehr herzlich begrüße ich auch ein neu hinzugekommenes internationales Publikum: Der Japan Sew Along wird in Teilen zweisprachig, nachdem sich auf Instagram recht spontan und dabei auf sehr überwältigende Weise eine Interessentengemeinschaft zusammengefunden hat.


Welcome to our international readers! It’s great to have you with us and to share this second „Japan Sew Along“ with you, here on “Tanoshii”, a collective German blog for Japanese sewing pattern enthusiasts. My name is Catrin, and I usually blog on stoffbuero.wordpress.com. There you will find my Japanese sewing projects in the category “Japanisch nähen”. I also invite you to browse the posts of the first “Japan Sew Along” which took place last spring, to get an idea of how this works and to feel encouraged and inspired to participate in this round. I will now present a Japanese sewing book by Yoshiko Tsukiori: The Stylish Dress Book: Clothing for everyday wear which was published in German just recently. You will find more book reviews at the beginning of the last sew along, here, here and here. After the book review you will find the schedule and details on how this will work.


Buchbesprechung: Yoshiko Tsukiori, Kleider, Tops, Jacken und Hosen


Die Buchbesprechungen, die am Beginn dem ersten Japan-Sew-Along standen, findet Ihr hier, hier und hier. Im Herbst ist ein weiterer deutschsprachiger Band von Yoshiko Tsukiori erschienen: Kleider, Tops, Jacken und Hosen. Mit einem Dankeschön an den Stiebner Verlag für das Rezensionsexemplar möchte ich Euch dieses Buch nun vorstellen.





Wer den Stil von Yoshiko Tsukioris Schnitten mag – wem die klaren Linien mit den verspielten Details gefallen, wem die vielseitige Mischung aus extravaganteren Modellen, sehr klassisch anmutenden Entwürfen und schlichten, alltagstauglichen Schnitten mit dem „gewissen Etwas“ zusagt: Der wird sicherlich auch in diesem neuen Band viele Anregungen finden und dieses Kleid und diese Hose und diese Bluse und diese Tunika umgehend auf die (immer endlose) Liste der Nähvorhaben setzen. Die Modellfotos sind so zurückhaltend und stilvoll gestaltet wie man es aus den ersten beiden auf Deutsch vorliegenden Büchern von Yoshiko Tsukiori – Kleider und Tops zum Kombinieren und Kleider, Tops und Hosen, beide ebenfalls erschienen im Stiebner Verlag – kennt.


Die Mehrzahl der vorgestellten Modelle sind Kleider: Von ausgefallen-raffiniert…





… über klassisch-abendtauglich…





… bis hin zu sportlich-schlicht:





Sommerliche, ärmellose Tops mit den für Tsukiori typischen Kräuseldetails und kurzärmelige Blusen findet Ihr in diesem Buch, aber auch – und dies ist für diesen auf die kälteren Temperaturen ausgerichteten Sew-Along sicherlich interessant – im Lagenlook und mit schweren Stiefeln und grob gestrickten Stulpen gestylte Tuniken:





Dass aus diesem Schnitt jedoch ebenso ein blumiges Sommerkleid werden kann, zeigt Jillian von „sew unravelled“: Hier. Und so schlägt man in hiesigen Breitengraden möglicherweise die sprichwörtlichen zwei Fliegen mit einer Klappe.


Die Näh-Anleitungen sind, wie gewohnt, detailliert und aufschlussreich bebildert; und so ergänzt dieser Band die stetig wachsende deutschsprachige Bibliothek japanischer Schnittmusterbücher auf zuverlässige und anregende Weise. Ein Modell aus dem Buch habe ich für diesen Sew Along bereits gewählt – die Auflösung aber spare ich mir noch ein wenig auf.




Japan Sew Along, Zeitplan (26. Januar bis 9. März 2015)


Wie beim ersten Sew-Along, so werden auch diesmal die wöchentlichen Treffen wieder montags stattfinden: Unter meinem jeweiligen Post hier auf „Tanoshii“ findet Ihr also wie gewohnt die Linkliste, der Ihr Euren Blogbeitrag hinzufügen könnt. Und wie beim ersten Sew-Along, so ist auch diesmal der Zeitplan sehr großzügig angelegt, so dass für ein Modell ausreichend Zeit ist, und die ein oder andere auch ein zweites Stück nähen kann. Die Rückmeldungen dazu waren so positiv, dass ich daran nichts ändern mochte: Es zählt der Spaß an der Sache, und wer einmal ein Treffen auslassen muss, der fühle sich nicht unter Druck gesetzt.



Montag, 26. Januar 2015

Habt Ihr schon Erfahrungen mit japanischen Schnittmustern, oder sind dies Eure ersten Schritte? Sind die Pläne bereits konkret, oder seid Ihr noch auf der Suche nach Inspirationen? --- Japanisch nähen für die kalte Jahreszeit: Habt Ihr Styling-Ideen, um die leichten Blusen und Tuniken wintertauglich zu machen?



Montag, 2. Februar 2015

Für welchen Schnitt habt Ihr Euch entschieden? Habt Ihr schon Stoffe parat oder Ideen dazu?



Montag, 9. Februar 2015

Die Schnitte sind fertig: Anpassungen bereits geplant? Sind die Stoffe schon da, habt Ihr Euch schon festgelegt? Ist ein Probeteil nötig, oder seid Ihr mutig und schneidet direkt an?



Montag, 16. Februar 2015

Habt Ihr schon losgelegt? Wie sind Eure ersten Erfahrungen mit den Schnitten und der Passform?



Montag, 23. Februar 2015

Zwischenstand I: Ist schon ein Modell fertig, plant Ihr ein weiteres? Hängt Ihr bei Eurem Modell und braucht Ratschlag und Hilfe? Ist euer Modell tragbar? Müsst Ihr etwas ändern? Nach der Anprobe vor dem Spiegel: Fühlt Ihr Euch wohl darin? Entspricht es Euren Erwartungen? Seid Ihr mit Eurer Stoff- und Größenwahl zufrieden? Wie möchtet Ihr es kombinieren? Möchtet Ihr noch ein Kombi-Teil dazu nähen?



Montag, 2. März 2015

Zwischenstand II: Kommt Ihr mit Euren Änderungen weiter? Oder ist in der Zwischenzeit noch ein weiteres Stück entstanden?



Montag, 9. März 2015

Finale und Fazit: Mehr japanisch nähen?





Japan Sew Along, schedule (january 26 – march 9, 2015)


The weekly meetings of the sew along will take place on Monday when I will publish my article here on „Tanoshii“. At the end of my post you will find a list where you can link up your blog post. The schedule of the first sew along was very generous, and since the feedback was so positive I decided not to make any changes to that. There should be enough time to sew one piece, and some of you might have the opportunity to realize a second project: It’s the fun that counts, and if you have to skip a meeting, don’t feel under pressure.



Monday, january 26, 2015

Do you already have experiences with japanese sewing patterns, or is it the first time you are stepping into this field? Do you already have concrete plans, or are you still looking for inspiration? --- For all those who live in the northern hemisphere: What are your ideas for styling the light blouses and tunics to make them wearable in winter?



Monday, february 2, 2015

Which pattern did you chose? Do you already know which fabric to use for it?



Monday, february 9, 2015

The pattern is prepared. Are you planning alterations? Do you already have the fabrics? Will it be necessary to make a muslin, or are you brave and cut the “good” fabric?



Monday, february 16, 2015

Have you started already? Would you like to share your first experiences with the pattern and the fit?



Monday, february 23, 2015

Current state I: Is your first project ready? Are you planning another one? Or are you stuck and need some help and advice? Do you like your garment and its fit? Or does it need alterations? Are you satisfied with the fabric and pattern size you chose? How are you going to style and wear it? Will you need shirt/jacket/pants to combine?



Monday, march 2, 2015

Current state II: Share your progress! Do you like it more after making some alterations? --- Or did you sew another piece?



Monday, march 9, 2015

Finale and conclusion: More japanese sewing?



I am happy to have you in, and I am looking forward to another inspirational round of Japanese sewing! See you on Monday!


Some remarks for those who share their sewing projects on Instagram: Please use the hashtag #2015jsa so we can all find your contributions and tag @stoffbuero so I don’t miss any! Thanks!



Noch zwei kleine Hinweise für all diejenigen unter Euch, die ihre Projekte auch auf Instagram zeigen: Benutzt den Hashtag #2015jsa, so dass wir Eure Beiträge leicht finden können, und taggt mich (@stoffbuero), damit ich keinen verpasse! Danke!



Ich freue mich, wenn Ihr dabei sein mögt – ich freue mich auf eine weitere inspirierende Runde japanischen Nähens!


Bis Montag!

Kommentare:

  1. Juchuhh! :-)
    Lieben Dank - ich freu mich!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. oh,wie wunderbar, dann stöbere ich doch gleich mal drauflos :-)
    tausend dank catrin, für's erneute organisieren!
    das turtleneck kleid von oben habe ich bereits genäht - fantastischer schnitt
    das buch ist dann wohl die deutsche ausgabe von "clothing for everyday wear"?
    lg mit vorfreude pur
    anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      es freut mich, dass Du wieder dabei bist! Und herzlichen Dank für den Hinweis, den Untertitel muss ich noch ergänzen.

      Hast Du über das Turtleneck-Kleid gebloggt? Das würde mich sehr interessieren ;-)

      Liebe Grüße
      Catrin

      Löschen
    2. ja, schau mal hier: http://ak-ut.blogspot.de/2014/04/me-made-mittwoch-no-47.html
      lg anja

      Löschen
    3. Ja genau, das ist "clothing for every day wear". Ich habe daraus die Hose (schon vier mal) und das Oberteil vom Turtleneck genäht.
      https://marabunte.wordpress.com/2014/05/26/japan-sew-along-3/

      Löschen
    4. Das Buch hatte ich mir unter anderem wegen Deines schönen Turtleneck-Kleides gekauft ;) - ich konnte die deutsche Ausgabe nicht abwarten!

      Löschen
  3. Wie schon auf instagram kundgetan, ich freu mich sehr, dass Du das wieder organisierst und bin natürlich dabei. Das Buch habe ich mir auch gegönnt und finde dort wirklich einige Teile sehr 'nähenswert'. Aber meine Suche ist noch nicht abgeschlossen :-)

    Vielen Dank und liebe Grüße!
    Doro

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Catrin,

    wenn ich als Neuling alles richtig verstanden, habe organisierst du diese Projekt?

    Super gerne möchte ich dieses Jahr mitmachen und bin gespannt, was alles entstehen wird.
    Da ich sowieso schon sehr von jap. Kultur, Kunst, dem Buchbinden begeistert bin und eine "alte" Hobbyschneiderin passt dieses Vorhaben so was von perfekt!!
    Was muss ich tun? Wie poste ich meine Beiträge, auf meinem BLOG?


    Schöne Grüße
    Petra

    www.petra-paffenholz.de
    petrapaffenholz.blogspot.de
    mail@petra-paffenholz.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,

      es freut mich, dass Du dabei sein möchtest!

      Ja, ich organisiere diesen Sew-Along, und ja: Du postest Deine Beiträge auf Deinem Blog. Unter meinem jeweiligen Post hier wirst Du eine Linkliste finden, in die Du dann den Link zu Deinem Blogpost (zu dem Beitrag, nicht zum Blog) einsetzen kannst.

      Liebe Grüße
      Catrin

      Löschen
  5. Blogging is the new poetry. I find it wonderful and amazing in many ways.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes yes yes! I very much agree with your comment. I'm new to the blog world and am finding it very wonderful and amazing too.

      Löschen
  6. Liebe Catrin,
    ich freue mich sehr! Lang ersehnt, aber gar nicht so schnell erhofft :-) Gut, dass ich am Wochenende noch nix besonderes vorhabe. Da kann ich mich ja gleich mal bei einer Tasse japanischem Tee an das Durchstöbern und Inspirieren lassen machen. Herzlichen Dank, dass Du uns wieder eine neue Runde Japan-Sew-Along beschehrst. LG und tolle Erfahrungen, Griselda K

    AntwortenLöschen
  7. Ach, letztes Jahr habe ich den Sew-Along auch schon verfolgt...ich hoffe, ich schaffe es dieses Jahr, dabei zu sein.
    Buch ist schon bestellt - Lieferzeit ca. zwei Wochen...

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Catrin,
    freut mich total, dass es einen neuen Japan-Sew-Along gibt! Ich hätte schon beim letzten gerne mitgemacht, aber da war ich noch dabei mein Blog überhaupt ans Laufen zu bringen. Jetzt bin ich seit Kurzem so weit und werde wohl ins kalte Wasser springen und direkt mitmachen, denn der letzte hat mir schon beim Lesen und mich inspirieren lassen, viel Freude gemacht. Danke schonmal dafür!

    Viele Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Anonym22.1.15

    Hallo Catrin,

    aus dem Stiebner Verlag sind auch 2 Japannähbücher für Kinder erschienen. Ich habe beide und finde eins davon richtig gut. Gilt der Sew Along nur für Erwachsenenkleidung?
    Liebe Grüsse Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judith,

      danke für den Hinweis, die Bücher habe ich gar nicht wahrgenommen.

      Du kannst auch sehr gerne Kinderkleidung nähen, dazu hatten wir beim letzten Mal auch einige Beiträge.

      Liebe Grüße
      Catrin

      Löschen
    2. Anonym24.1.15

      Liebe Catrin,

      vielleicht bekommst Du von Stiebner noch die 2 Kinderbücher bereitgestellt?
      Deine geschätzte Meinung dazu würde mich sehr interessieren. Und vielleicht gibt es dann eine Unterkategorie "Japan-Kinder"...
      Die Ganzjahresmode für 1-2 Jährige hat es mir angetan. Ich schwanke noch, was es werden wird.

      Liebe Grüsse Judith

      Löschen
    3. "Japanisches" naehen fuer Kinder ist sehr schoen!!! ich habe schon 4 Teile gemacht und passen immer gut! Dieses Mal moechte ich aber etwas fuer mich naehen ;)

      Löschen
    4. Anonym27.1.15

      Der Haupt Verlag bringt im März auch ein Kinderbuch zu Japanmode in Deutsch auf den Markt.

      LG Judith

      Löschen
  10. Hallo Catrin , super , dass du das wieder organisierst. Ich war ja sehr faul das letzte Jahr auf meinem blog. Den werd ich zu dieser Gelegenheit wieder aktivieren. Denn natürlich bin ich dabei.
    lg
    lucy

    AntwortenLöschen
  11. ja! auch ich freue mich!
    auf bald***

    AntwortenLöschen
  12. Can't wait to get started! Might not be able to blog my progress, but can I simply blog my final piece with my thoughts and review? Thanks for mentioning my dress!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Jillian,

      it's so great to have you in. Just make up your posts as it is most convenient, it's all about sharing experiences. Some might be faster than the schedule and some will stick to it, some might skip a meeting or two... But our collection will be inspiring anyway :-)

      Best wishes
      Catrin

      Löschen
  13. Ich hab ein kleines Freudentänzchen aufgeführt als ich gelesen habe das es endlich den Winter Japan Sew Along gibt......Jetzt werde ich schnell nochmal meine Bücher durchschauen obwohl ich schon weiß was ich nähen möchte......

    Dann freu ich mich auf Montag und bin schon sehr gespannt was ihr zaubern werdet :-D

    Liebe Grüße
    Helen

    AntwortenLöschen
  14. Au fein, ich freue mich! In meinem Schrank hängen schon zwei Japankleider aus Wollstoff, die bei den aktuellen Temperaturen absolut perfekt sind. Ich denke, dass ich wieder dabei sein werde.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  15. Oooooh cool - regelmäßig vorbeigeschaut, gehofft und jetzt geht's los! Super! Und obwohl ich ja eigentlich Zeit genug gehabt hätte über mein zu nähendes Modell nachzudenken, bin ich völlig blank. Naja, ich hoffe einfach mal auf Inspiration Eurerseits ;).

    PS: Mein Sommer-JSA-Kleid trage ich sehr gerne, auch jetzt im Lagenlook und ich hab' sogar eine extra Kette zur Komplettierung des Outfits dazugefädelt.... Mal sehen, ob das Tageslicht für ein paar Tragefotos im ersten Winter-JSA-Post reicht :))).

    AntwortenLöschen
  16. Danke, gracias Catrin! Das letzte mal war sooooo toll! Ich muss nur wieder dabei sein! Nos vemos!

    AntwortenLöschen
  17. Oooh toll!!!
    Ich guck dann mal...;)
    lg dani

    AntwortenLöschen
  18. Oh ja - ich möchte auch wieder mitmachen! Sind die Ergebnisse des letzten Japan Sew Alongs doch Sachen, die ich sehr gerne und viel trage...

    Liebe Grüße und vielen Dank fürs Organisieren!
    Mond

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Cathrin, ich bin zum ersten Mal dabei. Deutsch ist auch nicht meine Muttersprache, deswegen mache ich es auf English ;)

    AntwortenLöschen
  20. I want try this sew along.
    Can I post another day? Not mondays
    Sorry my english... :$

    AntwortenLöschen
  21. Hi, I look forward to participating! I'm not sure which pattern I'll pick. I have four japanese sewing books and I have one that should be arriving from Japan very soon.

    AntwortenLöschen
  22. Oh ich lieb diese Reihe. Hab vielen Dank fürs Organisieren, liebe Catrin. Wahrscheinlich werde ich mich im Hintergrund aufhalten, aber das nicht uninteressiert und lebhaft nachdenkend, ob nicht doch etwas japanisches bei mir einziehen sollte.

    Liebe Grüße
    Sindy

    AntwortenLöschen