Montag, 26. Januar 2015

Japan Sew Along: Erste Schritte

Ich danke Euch für Euer Feedback zum Post vom vergangenen Donnerstag, der die neue Runde unseres Japan Sew Alongs eingeläutet hat! Heute heißt es also: Es geht los - in medias res wohl für diejenigen unter Euch, die bereits Erfahrungen haben mit japanischen Schnittmustern, die auf eine Sammlung von Büchern zurückgreifen können oder gar schon ein Schnittmuster ausgemacht haben, dem sie sich im Rahmen dieses Sew Alongs widmen möchten. Und behutsam für diejenigen, die sich zum ersten Mal auf dieses Terrain begeben und sich möglicherweise noch für ein Buch entscheiden müssen, dessen Anschaffung sich lohnen kann. Seid herzlich eingeladen, dazu noch einmal die Buchbesprechungen durchzusehen, die Ihr >> hier auf Tanoshii findet.

Und an letztere richtet sich auch der großzügig angelegte Zeitplan, der sich in der ersten Runde schon bewährt hat. Wer also bereits ein festes Vorhaben gefunden hat, der fühle sich frei, dem Programm ein wenig vorauszueilen und seine Erfahrungen mit uns zu teilen - oder ebenso, mal ein Treffen auszulassen, weil es sich eben nicht ergibt.

Thank you very much for your feedback on my introductory post from last thursday! The sew along starts today with this first meeting. Some of you might start "in medias res" - i.e. all those who already have experiences with japanese sewing patterns and have already made up concrete plans for this sew along after browsing their library. The rather generous schedule is addressed to those who have never used japanese sewing patterns before and who might still have to figure out which book they consider worth buying.

You might want to browse the book reviews of japanese sewing books you find on this blog, labelled "Buchvorstellung".

So if you already have concrete plans, feel free to go ahead or even skip a meeting if for whatever reason you cannot participate. 

Die heutigen Fragen lauten also:


Habt Ihr schon Erfahrungen mit japanischen Schnittmustern, oder sind dies Eure ersten Schritte?
Sind die Pläne bereits konkret, oder seid Ihr noch auf der Suche nach Inspirationen?
Japanisch nähen für die kalte Jahreszeit: Habt Ihr Styling-Ideen, um die leichten Blusen und Tuniken wintertauglich zu machen?
~~~~
Do you already have experiences with japanese sewing patterns, or is it the first time you are stepping into this field?
Do you already have concrete plans, or are you still looking for inspiration?
For all those who live in the northern hemisphere: What are your ideas for styling the light blouses and tunics to make them wearable in winter?




Meine Nähbibliothek ist stark "japanisch geprägt", und je mehr Bücher sich ansammeln, desto schwerer fällt die Entscheidung für ein Projekt - sei es eine Kombination aus mehreren Kleidungsstücken oder sei es ein einzelnes Stück, das daraufhin befragt wird, wie es sich in den Kleiderschrank fügt und ob es der kombinierbaren Stücke dazu bedürfte.

Mein erstes Projekt für diesen Sew Along wird - manche mögen es bereits geahnt haben - das Turtleneck-Kleid aus dem in der vergangenen Woche vorgestellten Buch Kleider, Tops, Jacken und Hosen von Yoshiko Tsukiori sein.



Tragen möchte ich es zunächst im Lagenlook, d.h., ich werde mir noch ein dazu passendes Langarm-Shirt nähen. Eben jener Lagenlook erscheint mir diesen Schnitten besonders entgegen zu kommen, zumal viele Modelle für die Bücher genau so fotografiert werden. Im besten Falle lassen sich die Stücke in der wärmeren Jahreszeit solo tragen.

Reizvoll für die kalten Temperaturen sind sicherlich die zahlreichen Westen, legeren Jacken und Überwürfe, die man in den Büchern findet - aus Woll- oder Sweatshirtstoffen genäht, können sie kuschelige Gemütlichjacken abgeben. Und so bin ich noch unentschlossen, was ein zweites Vorhaben für diesen Sew Along angeht: Ein weiteres Kleid, eine Tunika, eine Bluse? Oder eine solche Weste oder Cardigan? Eine Kombination aus beidem?

Ich freue mich darauf zu lesen, wie Ihr Euch auf den Sew Along einstimmt und welche Pläne Ihr schmiedet!

My sewing library definitely focused on japanese sewing books, and the more books there are on the shelf, the more difficult the decision for one individual project is, no matter if it's about a combination of different garments or about one single piece that has to prove it's worth within the existing wardrobe. 

My first project in this sew along will be the turtleneck dress from Yoshiko Tsukiori's Stylish Dress Book. Clothing for everyday wear. I am planning to wear it in a layering look, so I will have to sew a coordinating longsleeve shirt. In best case it will be wearable in summer, too - without the longsleeve.

You will find many vests, cardigans and capes in the japanese sewing books that can be made from wool and thus be faithful companions in cold weather. So what comes to a second project for this sew along I'm still undecided if to sew another dress or blouse or tunic - or a vest or cardi, or a combination of both.

I am looking forward to read about your plans and projects! 

Ein kleiner Hinweis zur Verlinkung: Tragt bitte den Link Euren Blogbeitrags ein, nicht den Link zu Eurem Blog. Der verlinkte Artikel muss außerdem einen sogenannten Backlink enthalten, also auf diese Seite verlinken.

A little remark on how to get your link into this list: Please link up to your blog post, and not to your blog. The article needs to have a backlink, i.e. a link to this site.

Catrin | :: stoffbüro ::


Kommentare:

  1. wunderbar gewählt-und ganz einfach zu nähen, gerade der turtleneck, wobei ich auch erst mal hin-und herüberlegt habe, wie das ganze nun funktioniert ;-)
    dem lagenlook stimme ich auch voll und ganz zu, denn ich nähe eigentlich nichts nur für eine bestimmte jahreszeit :-)
    nun denn, los geht's!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde eigentlich viele "Japaner" durchaus wintertauglich, sei es durch die Stoffwahl oder die Kombination. Lagenlook muss man mögen, passt aber zu vielen dieser Sachen sehr gut.
    Deine Auswahl gefällt mir und wie Anja schon sagt,ist der Kragen gar nicht kompliziert zu nähen. Außerdem kennst du ja mindestens zwei, die du fragen kannst,-).
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich hatte vermutet, dass das Turtleneck-Kleid "Deines" sein könnte! :-) Bin schon auf Deine Stoffwahl gespannt!
    Eine Jacke zum Drüberziehen - das wäre spannend! Ich suche da noch nach einem (japanischen) Schnitt, meine gekauften Strickjacken sind fast alle zu eng, um gut über die lockeren japanischen Oberteile zu passen....
    Ich bin gespannt und freue mich über das Sew-Along, in das ich sicher später noch einsteigen werde, hab schon wieder neue Pläne und bald sicher noch mehr :-)
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Um dieses Kleid schleiche ich schon lange herum, gekauft hatte ich mir das Buch eigentlich hauptsächlich wegen dieses Kleides - gesehen hatte ich bei ak-ut. Bin daher auch auf Deine Version sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
  5. I agree, the more patterns I have, the more indecisive I also become! I'll put a pic on Instagram of my Japanese book & magazine library, it includes English translations of the DrapeDrape series that I've sewn from already, and a range of Japanese language magazines & books. My most recent acquisition is "she has a mannish style" by Yuko Takada in Japanese, so I'll try one of the tops in a stable cotton knit, possibly there will be a few of us working on the same one ;) - I imagine it will layer well for cold weather.

    AntwortenLöschen
  6. Der Ausschnitt aus deiner Bücherwand sieht spannend aus und ich verstehe, dass der Bedarf an neuen Büchern nicht unbedingt gegeben ist... Wie schade, dass wir zu keinen wirklich wichtigen Themen kamen, als wir bei euch waren... Mist!

    Das Kleid kann ich mir sehr gut an dir vorstellen. Und freue mich sehr auf das was kommt!
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Catrin, ich bewundere Deine umfangreiche Bibliothek! Das Turtleneckkleid finde ich auch sehr verlockend, besonders weil es so einen Zwanziger-Jahre-Touch hat. Ich könnte es mir auch mit längeren Ärmeln oder sogar ohne vorstellen, wenn man noch ein Shirt drunter tragen möchte. Ich bin mir ja noch unschlüssig, was ich nähen werde. Aber dieses Kleid bietet viele Möglichkeiten! Muss ich mir das Buch doch noch kaufen ;-) LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  8. liebe Catrin,
    das Kleid wird bestimmt wunderschön! da bin ich mir jetzt schon sicher :)

    auf dein Bücherregal bin ich ja schon ein wenig neidisch...obwohl ich ja sogar in meiner spärlichen Auswahl ein zwei Schnitte gefunden habe. muss nur noch endlich meinen Post schreiben ;)

    liebe grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Catrin!
    Was freue ich mich, dass es nun los geht. Ich muss noch in mich gehen, und meine Vorauswahl etwas reduzieren. Obwohl- beim letzten Mal war ich ja recht produktiv. Wir werden sehen. Erstmal muss das Nähzimmer in einen Arbeit-erlaubenden Zustand gebracht werden- der Mann hat letzte Woche im Haus "Ordnung gemacht". Sehr zum Leidwesen meines Nähzimmers...aaaarrrggghhh!
    Liebe Grüße,
    eine hochmotivierte BuxSen

    AntwortenLöschen
  10. Hey!!!! so viele Bücher hast Du! ???? Gut gemacht! ;-)
    Ich möchte schon wissen was für einen Stoff Du verwendest wirst !!! Bestimmt wird es wunderschön sein! Freue mich!!!
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Da freu ich mich auf unsere Modelle und auf den gemeinsamen Auftritt :-)
    Was den Stoff betrifft, bin ich noch unschlüssig. Habe einen dünnen Webstoff liegen, den ich genau für sowas aufgehoben hab. Aber im Moment wär mir natürlich eher nach was Kuscheligem...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  12. Jaaaa, der Sew Along ist zurück!!!! Freu ;-) Der letzte hat ja leider nicht ausgereicht, um meine Cache-Coeur-Tasche fertig zu nähen, bis jetzt fehlte mir die Motivation, aber der Sew Along wird das sicher ändern. Daher: Schnitt ist da, zugeschnitten auch, ein bisschen genäht habe ich auch schon! Von daher bin ich ja bestens in der Zeit diesmal, würde ich sagen ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Anonym27.1.15

    Also bei mir werden es Kindersachen:
    Hosenrock aus dem Stiebner Buch Herbst Winter und aus der Stiebner Ganzjahresmode Ballonhose und Bundhose.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Catrin, ich finde es toll, dass du jeden Einzelnen sozusagen begrüsst für den Japan Sew Along - da machst du dir ja wirklich eine riesige Arbeit. Umso mehr ein grosses Dankeschön für die Organisation! Liebe Grüsse, narera

    AntwortenLöschen
  15. Neeeiiiin, da habe ich doch in den vergangenen Monaten so oft das Tanoshii-Blog angeklickt und nun gibt es einen neuen Sew Along, aber ich habs heute erst gesehen, als ich mal wieder "reinklickte". OK, aber es ist ja noch nicht zu spät, hier einzusteigen. Ich freue mich jedenfalls, daß wiedermal JSA-Zeit ist.
    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Hi, I finally wrote a post about participating in this year's Japan Sew Along. Here's a link to the post and what I'm considering making: http://csews.com/sewalong-2/japan-sew-along-2015

    AntwortenLöschen
  17. Hi Catrin! I've just learnt of your Japan-sew-along from a follower who knows I love Japanese fabric and I have just finished a Japanese inspired dress! I love this idea and I join you!

    Only one question: every person sews a different thing, is that it?

    Thanks and regards from France!

    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salut Isabel!

      La chose s'élargit de plus en plus, quel plaisir!

      It's great you want to join us! The coice of the pattern is totally free, as long as it's a japanese pattern. We want to share our experiences with these patterns, with adjustmenst to a European/western silhouette etc. So feel free to chose any pattern you like, link up your posts and have fun :-)

      Best wishes
      Catrin

      Löschen