Donnerstag, 9. Februar 2012

stylish girl´s clothes mod.G








für die Passe ist im Schnitt eine 5cm breite Borte vorgesehen
da sich sowas in meinem kleinen Fundus natürlich nicht befindet,
musste ich mir selbst eine "zusammenbasteln":
zwei 7cm breite Stoffstreifen re auf re aufeinander nähen, wenden und entsprechend der Schnittteile zuschneiden. Danach wie in der Anleitung beschrieben aufnähen.
Die Streifen würde ich das nächste Mal vorher noch etwas besticken, das ist mir aber leider etwas zu spät eingefallen...vielleicht beim nächsten mal!






auch den rückwärtigen Verschluss hab ich ein wenig verändert...

anstatt dieser Lösung:


die etwas einfachere Variante von Kleid mod. A:


da das ganze für mein schlankes Kind immer noch weit genug ist,
hab ich erstmal auf Knopflöcher verzichtet und einfach zwei Knöpfe fest angenäht.
...lässt sich ohne zu öffnen problemlos anziehen



den Schnitt findet ihr in diesem Buch:


wie das Kleid angezogen aussieht, seht ihr bei mir

lg Andrea




stylish girl´s clothes, ISBN978-4-579-11289-0

Kommentare:

  1. Ich habe es schon in deinem Blog bewundert. Ich finde das Kleid richtig toll und es sieht auch richtig bequem aus. Beim 2. Kleid kannst du dann ja die Passe besticken ;-)

    Liebe Grüße

    Dori

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes Teil. Und ich finde, es braucht gar keine Stickerei am Ausschnitt.

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  3. oh - das Kleid ist wunderschön geworden!

    Ich bin gestern auf euren Blog gestoßen. Eure Japan-Sachen sind alle ganz toll. Sowas würd mir auch gefallen.

    Aber ich halse mir nicht noch mehr auf, hab ja eh keine Zeit .. *lach*

    lg anja

    AntwortenLöschen
  4. sehr schön! auch mit den schlichten passen.

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  5. Toll!! Ja, die Borte bestickt wäre auch schön. Und schön ist auch, dass wir so großartige Möglichkeiten haben
    ganz individuelle Kleidung selbst herzustellen. Ich freu mich immer darüber wenn ich sowas schönes wie dieses Kleidchen sehe.
    Liebe Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Beste Ehrenwerteste,

    was haben Sie wieder wundervoll genäht! Ich habe hier schon meine schwarze Kopfsocke mit den Schlitzlöchern für die Augen paratgelegt. Gegen abend plane ich den Überfall auf Ihre Hütte und werde dieses Kleid stibitzen!

    He, he, he... Am besten Du bist in der Zeit nicht zuhause. Sonst erschrickst Du noch...

    Aber solltest Du doch da sein, könntest Du ja einen Tee für mich bereit stellen. Es ist so schrecklich kalt. Dann kann ich mich ein wenig aufwärmen...

    ;-)

    Caterina

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschönes Kleidchen. Ich liebäugele sehr mit diesem Buch. Kannst Du es auch sonst empfehlen?

    AntwortenLöschen
  8. Eine Traum-Umsetzung dieses Schnttes, der auch auf meiner Favoritenliste steht!

    Wir haben anscheinend den gleichen Geschmack!
    Woher beziehst du eigentlich diese bestickten Stoffe?( Weiße Bluse und dieses Kleid hier?)
    Ich wusste im übrigen gar nicht,daß es 2 Winonaschnitte gibt.ich habe meinen erst seit 2 wochen.Was ist der Unterschied?

    Liebeste Grüße,Frida

    AntwortenLöschen
  9. schönes kleid und mit den stoffen wirkt es ganz anders, gefällt mir besser als das "original" im buch! habe jetzt auch 2 japanbücher bestellt - mal schaun welcher schnitt mich als erstes "anhupft"...
    Lg
    Kathrin

    AntwortenLöschen