Dienstag, 14. Februar 2012

Ihr seid gefragt!

Liebe Leser und Freunde der Japan Couture,

hoch erfreut über die positive Resonanz sammeln Anke, Andrea und ich Eure vielen Hinweise, Links und Anfragen zum Thema “japanisch Nähen”. Da kommt schon jetzt eine ganze Menge zusammen. Wir strukturieren alles für Euch und werden es auch noch ein bißchen aufbereiten.

Ein Hinweis schon hier und heute:

Wer ein japanisches Schnittmuster-Buch hat, aus dem er schon genäht hat und eine Buchvorstellung als Guest Writer hier auf Tanoshii veröffentlichen möchte, kann dies gern tun. Wir freuen uns sehr.

Bitte lichtet dazu das Deckblatt Eures Buches ab und schreibt etwas, das Euch zu dem Buch einfällt. Gebt bitte unbedingt mit an, wie viele Schnittmuster das Buch enthält, von wem es ist (Autor) und unter welcher ISBN das Buch geführt ist. Das Ganze sendet Ihr dann bitte als Mail an einen Administrator Eurer Wahl (Anke, Andrea oder mich). Wir stellen es dann direkt hier ein. Die Idee ist, dass wir alle so von Euren Erfahrungen profitieren können.


Wenn Ihr etwas Japanisches genäht habt und es in Euren Blogs gepostet habt, verlinkt bitte im entsprechenden Monat Euren Beitrag, damit alle Fans und Freunde bei Euch vorbeisurfen können. Wir haben absichtlich keinen festen Tag für “japanisch Nähen” eingerichtet. Es gibt schon so viele “Mit-Mach-Aktionen”, dass wir da nicht unnötig Stress aufkommen lassen wollen. Also, wann immer Ihr etwas habt, seht bitte im entsprechenden Monat nach und verlinkt Euren Beitrag.



Einen sehr interessanten Beitrag über eine sehr kunstvolle Richtung der Japanischen Mode findet Ihr bei Lucy in the Sky von der “Nahtzugabe”. Es mag den ein oder anderen irritieren, dass gerade und insbesondere auch diese Mode japanisch ist und manch einer mag sich fragen, in wie weit es alltagstauglich und seinen Geschmack treffend ist, es lohnt aber in jedem Fall, den Post zu lesen. Er ist wundervoll geschrieben und horizonterweiternd.

 
 
Für alle, die nicht so gern lesen, sondern lieber einkaufen, hat Neli einen Hinweis abgegeben. Seht mal bei kiseki.de nach. Da gibt es japanische Schnittmuster, japanische Stoffe und mehr rund um das Thema.


Ganz herzlichen Dank Euch allen für den Schwung und das Leben, das diese Initiative durch Euch erst erfährt. Wir freuen uns über so viel Anklang.


Herzlichst Eure,

 
Caterina

Kommentare:

  1. Hallo liebe Catharina,
    ich habe schon einige japanische Sachen genäh. Soll ich auch alte Beiträge meines Blogs hier verlinken? Ich finde es klasse, dass man beim klick auf das jeweilige Buch in der SIdebar zu allen Schnitte daraus geleitet wird. So hat man einen prima Überblick über die Modelle!
    Schau doch mal, wenn du magst, auf meinem Blog unter dem label "japanisch nähen" ob ihr davon etwas gebrauchen könnt! Ich schreibe auch gerne etwas neu....

    Liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deine freundlichen Worte! Die Rechteckjacke, die ich teste, entwickelt sich stilistisch gerade ganz von selbst in Richtung Öko-Lagenlook - also sehr wohl alltagstauglich, wenn auch nicht gerade in meinem Alltag. Muss sehen, dass ich sie zurück auf das großstädtische Gleis bringe und werden berichten.

    viele grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lina,

    vielen tausend Dank für das Angebot, etwas zu schreiben. Ich hab Dich eben schon mal besucht und habe viel Interessantes gefunden.

    Alsbald gehe ich mal meine Autoren- und Bücher-Listen durch und werde dann auf Dich zukommen.

    :-)

    Gib mir bitte etwas Zeit.

    Soweit alles Liebe und erdenklich Gute für Dich!

    Caterina

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine richtig tolle Idee von euch. Lustigerweise habe ich bei mir gerade angefangen "Buchbesprechungen" zu schreiben, um mal ein bisschen Überblick zu gewinnen. Jetzt muss ich mich mal weiter hir umsehen, was ich bisher gesehen habe, gefällt mir aber schonmal sehr.
    Liebe Grüße sende ich,
    Nova

    AntwortenLöschen
  5. hallo ; )
    ich suche ein japanisches schnittmuster für einen "morgenmantel" oder kimono. für männer und frauen.
    hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen ; )
    liebe grüße, esther

    AntwortenLöschen