Dienstag, 7. Februar 2012

Buchtipp: Sewing Naturira Vol. 5



Ihr sucht ein japanisches Schnittmusterbuch, in dem Schnitte enthalten sind, die einem Europäer mit stärkeren Maßen als den japanischen , passen? Vielleicht ist dieses Buch dann für Euch eine Option. Beachtet bitte , dass es sich um “Kurzgrößen” handelt. Meine Empfehlung lautet immer: Schnittteile ausmessen und mit den eigenen Maßen vergleichen. UNBEDINGT! Die gute Nachricht ist:




Bei “Sewing Naturira Vol. 5” findet Ihr die Kleidergrößen S, M, L, für alle Schnitte, sowie 2L und 3L für eine Vielzahl der Schnitte (unter anderem die Basisschnitteile, die da sind Hose und Bluse/Shirt/Kleid) . Das verheißt ein Nähen ohne allzu große Änderungen.

Die Sewing Naturira-Reihe besteht aus mehreren Bänden. Mir vorliegend ist der Band 5. Er beinhaltet 15 Rockschnitte, drei Kleidchen, zwei Häkel-Taschen und zwei Besonderheiten ausschließlich für Damen. Diese Besonderheiten sind eine Basis-Hose und ein Basis-Oberteil, beides zu variieren in Länge und Ausfertigung. Das Motto lautet “Arrange”. Der Nutzer darf wählen aus verschiedenen Komponenten und sich seine Traumbluse bzw. Shirt und seine Lieblingshose immer wieder neu zusammenstellen. Und eines sei schon mal verraten: Das Motto geht auch auf und macht Spaß. Einmal Schnitt-Abpausen, zig Mal nähen, immer wieder anders aussehen. Super!



Alle Schnitte in dem Buch sind relativ flott umzusetzen. Allerdings solltet Ihr ein wenig Näherfahrung mitbringen, denn die Anleitung sind nicht die ausführlichsten. Einige Nerven hat mich das Heraustrennen der Schnittmusterbögen gekostet. Vielleicht ist es das Ziel, dass man sich nach Heraustrennen der Schnitte ein neues Buch zulegen muß. Jedenfalls solltet Ihr, sofern das Buch für Euch in Frage kommt, gleich zur Schere greifen...
Für Menschen, die gern Rock tragen, ist das Buch in jedem Fall interessant. Es sind sportliche Varianten neben romantischen enthalten, Wickelröcke und Spielarten davon genau so wie ein assymetrisches Röckchen und der Klassiker für einen Jeans- oder Cord-Minirock.


Nach meinen Erfahrungen bringt es wenig, sich aufgrund hübscher Bilder eine Meinung zu bilden und eine Kaufentscheidung zu treffen. Wir können eigentlich nur beurteilen, was wir auch genäht haben. Richtig? Daher habe ich für Euch genäht. Zu Paßform und Schnittraffinesse gibt es mehr Erläuterungen am jeweiligen Projekt. Das würde in diesem Post den Rahmen sprengen und Ihr würdet darüber womöglich noch einschlafen...

Also zeige ich morgen als Auftakt in meinem Blog das Modell 40 D angezogen. Das Modell an der Puppe mit Hinweisen zur Verarbeitung gibt es dann wieder auf diesem Sender. 

Bis morgen, Ihr Nähbegeisterten!


Caterina


Sewing Naturira Vol. 5
ISBN 978-4-391-63076-3
Drei Autorenteams haben in der Ausgabe veröffentlicht:
- Quoi? Quoi?
- Summie: http://summieworks.com
- Nooy: http://www.nooy.jp
Publiziert im Jahr 2010


Tipp zum Abschluß: Einen ausführlicheren Blick in die Bücher könnt Ihr bei den kommerziellen Anbietern werfen. Ich sehe vom  reinen Abfotographieren einzelner Seiten ab, da ich die Publikationsrechte wahren möchte. Die Schnittbesprechung erfolgt an meinen bzw. Euren genähten Projekten.

Kommentare:

  1. Das ist doch mal ein super Tipp! Ich habe nämlich mal Angaben verglichen.
    Links die Maße von Onion Schnittmuster, rechts die Maße aus einem japanischen Buch:
    Größe xs-s = L

    Brust: 84-90 88
    Taille: 66-72 70
    Hüfte: 92-98 90

    *seufz* Die Zeiten von xs-s sind leider schon eine Weile vorbei.

    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  2. Oh Smila - da gibt es andere Menschen, die ganz andere Maße noch sprengen ;-)
    Aber dieses Buch, Caterina, gibt doch ein bisschen Hoffnung. Gib es zu. Du hast an mich gedacht dabei!
    Ich bin jedenfalls sehr gespannt, was Du genäht hast, ersetze dann im Geiste Deine Traumfigur durch meine Traumkurven und überlege dann, ob das Buch etwas für meine Stoff-Träume ist. Danke Dir!

    AntwortenLöschen
  3. Hach, so ein toller Blog, ich bin soo gespannt, was Ihr alles noch so zeigen werdet!Ich hab`mein erstes Japankleid auch fertig, ist mir nur gerade zu kalt, es anzuziehen......
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. liebe caterina,

    vielen dank für diese tolle buchvorstellung!

    kurzgrößen sind für mich als 1,60 person immer interessant.

    sollten die schnitte passen, dann wäre frau doch mit diesem buch schon wunderbar ausgestattet.

    ich freue mich morgen auf deinen grandiosen auftritt!

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt doch mal interessant für mich als passionierten Rockträger!
    Ich finde die Schnitte wunderschön, habe aber auch immer (offenbar berechtigte) Zweifel gehabt, mich in Schnitte für japanische Maße quetschen zu können...

    AntwortenLöschen
  6. herzlichen dank für diesen post. bei mir stapeln sich unzählige schnittmusterbücher aus japan. doch leider ist meine figur nicht so elfenhaft wie das der japanerinnen; so konnte ich unzählige der muster nur schmachten in den büchern anschauen.
    ein kompliment zu eurem blog! hier in frankreich gibt es ja schon lange die "japan addictet"gruppen, leider sind da nur aneinanderreihungen von gemachten stücken zu sehen...
    herzliche grüsse
    d.

    AntwortenLöschen
  7. nachtrag zu den bezugsquellen:
    hier
    http://www.junku.fr/fr/list.php?list=top&cat1=109
    gibt es unzählige japanische bücher zu kaufen, auch einzelne schnittmuster (!). erstklassiger service!
    viel freude beim stöbern
    herzlich
    daniela

    AntwortenLöschen
  8. Anonym8.2.12

    Hallo,

    nachdem ich das Buch unter dem Titel nicht gefunden hatte, habe ich es dann doch entdeckt. Es heißt aber:
    Sewing Naturila Vol.5
    Also ein "l" anstatt eines "r".:-)

    Viele Grüße, Anette.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anette,

    das Buch heiß, wie ich geschrieben habe: SEWING NATURIRA. Der Rechtschreibfehler liegt beim Verkäufer. Wenn Du das Buch in Händen hältst, wirst Du es lesen...

    :-)

    Aber Danke für Deinen Kommentar.

    Mit lieben Grüßen

    Caterina

    AntwortenLöschen
  10. Anonym8.2.12

    Hallo Caterina,

    okay, das ist lustig....
    ich dachte, ich finde es nirgendwo, weil es falsch geschrieben ist.....

    LG von Anette.

    AntwortenLöschen
  11. Anonym4.12.12

    Das ist genau das was ich gesucht habe, einfache unkomlizierte Mode für uns und die Kids.
    So etwas gibt es in leipzig nicht zu kaufen.
    Wieder ran an die Maschine..,

    Danke!

    AntwortenLöschen