Dienstag, 7. Februar 2012

Basics: Bezugsquellen

mit einem post 2009 bei icewerks begann meine liebe zur japanischen mode. dieses foto weckte damals meine neugierde.

dieses schlichte, aber dennoch besondere an dieser kleidung hat mich fasziniert. ich begann das netz zu durchstöbern. nähere angaben über isbn-nummer und weitere titel fand ich letztendlich bei flickr.

bis heute haben sich einige bücher und zeitschriften bei mir angesammelt.

tanoshii

welche möglichkeiten habt ihr nun, diese schnittmusterbücher zu erwerben? 

meine ersten bücher habe ich über amazon.jp geordert. diese seite kann man rechts oben auf "englisch" umstellen. dann benötigt man noch einen account und die isbn-nummer und nach wenigen tagen kann man seine neuen schätze in den händen halten. meine erste bestellung dauerte nur 4 tage! nachteil: es fallen versandkosten an. 

eine zweite möglichkeit stellt yesasia.com dar. hier kann man mit paypal zahlen. die isbn bzw. der genaue titel ist natürlich auch bei diesem händler von nutzen. vorteil: es fallen KEINE versandkosten an. 

POMADOUR24 verkauft über ebay.fr eine große anzahl von büchern. die auswahl ist riesig und sie versendet ab 3 büchern versandkostenfrei. 

mit bookdepository.co.uk habe ich auch schon gute erfahrungen gemacht. dieser buchhändler aus GB versendet weltweit versandkostenfrei und die abwicklung ist entsprechend der größe professionell. 

über Nobuko’s Lovely Craft Shop via etsy bezieht caterina ihre bücher und kann sie uneingeschränkt empfehlen. 

andrea hat französische ausgaben einiger schnittmusterbücher über amazon.de bestellt. diese seien günstiger als bei POMPADOUR24, dafür sei die auswahl kleiner. 

nähere angaben zu den von uns verwendeten büchern werdet ihr bei in den nachfolgenden beiträgen erhalten.  

wer ganz ungeduldig ist, kann sich aber auch auf unseren blogseiten umschauen. (siehe links oben rechts) dort haben wir schon die ein oder andere information geteilt. 

lg 
anke

Kommentare:

  1. Hallo zusammen,
    also ich habe mein Buch über "m is for make" (http://www.misformake.co.uk/category/japanese-craft-books) bezogen. Kate hat einiger der Bücher im Shop und liefert eine Liste mit englischen Übersetzungen mit. Damit bin ich gut klargekommen. Außerdem kann man bei ihr auch noch gleich die schönsten Stöffchen mitbestellen. :-)
    Übrigens hab ich gestern kurz über euren neuen Blog gebloggt (http://bestmade.wordpress.com/2012/02/06/neue-magazine-neuer-blog-neuer-laden/) :-)
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ihr Lieben
    ich bestelle immer bei Pompadur und habe die Erfahrung gemacht, dass die Lieferung auch bei der Bestellung von nur einem Buch portofrei ist . Und dann muß ich immer zwei Wochen Geduld aufbringen, bis die neuen Schätze eintrudeln :-)Bei Pompadur finde ich es einfach schön, dass immer fast das ganze Buch vorgestellt wird und man so selten die Katze im Sack kauft. Ich liebe diese Bücher und könnte stundenlang drin herum blättern, so schön sind sie von der Aufmachung. Ich habe sogar ein japanisches Puppenbuch (Waldorfpuppen) :-), ich werde es Euch bei Zeiten mal zeigen. Lieben Gruß Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe schon ein paar mal bei yessasia bestellt. Die haben gute Preise und liefern zuverlässig. Allerdings braucht man etwas Geduld.
    Pompadur kannte ich noch nicht, finde ich SUPER! Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen